"EIN SOMMERNACHTSTRAUM" von William Shakespeare
als HELENA

Rolle: Helena

Regie: Sarah Klöfer

Autor: William Shakespeare

Ort: Feste Kaiser Franz

Premiere: 05.01.2019 – 20:00 Uhr

Rhein-Zeitung (08.06.2019):
„Wer Sarah Klöfers vorherige Arbeiten für das Theater Koblenz gesehen hat, weiß mit Sicherheit, dass sie solche Interpretationen nicht aus der hohlen Hand generiert: Mit ihrer temporeichen und hochexakten Inszenierung von Michael Frayns ‚Der nackte Wahnsinn’ und mit der ebenso technisch virtuosen wie geschickt eingedampften Fassung von Shakespeares ‚Viel Lärm um nichts’ hat sie ihre Fantasie ebenso unter Beweis gestellt wie ein Gespür fürs Machbare. Und fantasievoll ist sie für ihren nächsten Koblenzer Shakespeare, der am heutigen Samstagabend Premiere feiert, auf jeden Fall vorgegangen. Denn mag auf der einen Seite der Puck verdoppelt und damit etwas hinzugefügt worden sein, so wurde auf der anderen kräftig gerafft, gestrafft, gekürzt: Bei eineinhalb Stunden Spielzeit soll der Abend landen – ganz schön knackig für eine überreich ausgeschmückte Vorlage, die die Handlung von drei Tagen und Nächten beschreibt. Und genau das war die Absich …” (ganzen Vorbericht lesen)

Rhein-Zeitung (12.06.2019)

„… schwankt Magdalena Birchers Helena zwischen unschuldiger Entrüstung und des Leibes Lockungen, sich vielleicht doch beide Jünglinge zur Brust zu nehmen und die Hermia womöglich obendrein.“  (ganzen Premierenbericht lesen)

Fotos von Matthias Baus für das Theater Koblenz

Menü schließen